Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
Dummy
Dummy
Neuigkeiten
Autor: Anke Freiman

Neues Angebot für Sehbehinderte

BBH CDs

Ganz aktuell seit Juni hat die Stadtbücherei Roth zum Thema Inklusion ein neues Angebot im Repertoire: In diesem Fall vor allem für sehbehinderte Leserinnen und Leser. Die städtische Einrichtung im Schloss Ratibor vermittelt nun auch die ca. 36.000 Hörbücher der Bayerischen Blindenhörbücherei (BBH).

Bibliotheken haben schon immer nach Wegen gesucht, um Menschen mit Sehbehinderung beim Lesen zu unterstützen: Bücher in Großdruck und Hörbuch-CDs werden durch digitale Medien der Onleihe ergänzt: Hörbücher-Downloads und E-Books mit größenverstellbarer Schrift.

Wenn nun Betroffene Gedrucktes gar nicht mehr handhaben können, bleiben noch die Hörmedien übrig, als Brücke zu Literatur, Politik, Wissenschaft und gesellschaftlichen Themen. Die vorhandenen Hörbücher in Bibliotheken sind für diese kulturellen Bedürfnisse oft nicht ausreichend – Hörbuchausgaben sind gekürzt, gesprochene Sachbücher werden meist gar nicht im Handel angeboten.

Den ergänzenden Service von 36.000 bereitgehaltenen Hörbüchern bietet kostenlos die Bayerische Blindenhörbücherei (BBH) in München an – nun auch über öffentliche Bibliotheken. Und, anders als der Name das suggeriert, können nicht nur Blinde das Angebot nutzen, sondern auch schwer Sehbeeinträchtigte, die nicht mehr in der Lage sind Schrift zu erkennen. Hierüber muss dann allerdings ein Nachweis vorliegen, denn die BBH ist eine gemeinnützige Einrichtung und kann sich deshalb auch über urheberrechtliche Schranken hinwegsetzen: Hörbüchereien in Deutschland sind berechtigt, Bücher lizenzfrei einlesen zu lassen. In eigenen Studios werden jährlich etwa 300 Titel aus allen Bereichen von professionellen Sprechern neu angelegt.

Die Stadtbücherei Roth als Partnerbibliothek ist beim Anmeldeverfahren und der Auswahl der Hörbücher behilflich. Die mp3-CDs werden per Blindenpost kostenlos zu den Bestellern nach Hause geschickt und können ebenfalls kostenlos zurückgesendet werden. Es stehen aber auch Medien zum direkten Download von der BBH-Homepage bereit. Ein Bestell-Limit besteht nicht. Weitere Informationen sind auf der Homepage www.bbh-ev.org zu finden. 

Artikel vom 02.07.2018